Skip to main content

Handeln Sie Forex, CFD oder Kryptowährungen bei EuropeFX


EuropeFX ist im Bereich der CFD- und Forex-Broker eine echte Rarität auf dem deutschen Markt. Es handelt sich um einen der wenigen ECN- und STP-Broker. Im Klartext: EuropeFX ist kein Market Maker, sodass Kundinnen und Kunden am echten Markt traden können. Gleichzeitig können Hebel von bis zu 1:200 sowie 198 unterschiedliche Assets angeboten werden. Einziger Wehrmutstropfen: Kryptowährungen sind bei EuropeFX (noch) nicht im Programm. Der Anbieter schreibt aber, dass ein eigenes Krypto-Konto in der Mache sei.

EuropeFX Konto eröffnen

Kontoeröffnung bereits ab 200€
Einzahlungsmethoden:VISA, MasterCard, Überweisung, Skrill, Neteller

Jetzt Handelskonto eröffnen
*Trading kann zum Verlust ihres Kapitals führen

Die Vorteile von EuropeFX

Bei EuropeFX handelt es sich um einen der wenigen CFD Broker, die nicht als Market Maker auf dem Markt sind. Market Maker stellen die Kurse sowie alle handelbaren Werte selbstständig bereit. Das bedeutet, dass alle Verluste der Kundinnen und Kunden in die Taschen der Verantwortlichen wandern. Market Maker Broker sind also mehr wie Wettbüros und Online Glücksspiel aufgebaut, bei dem beide Seiten tippen und hoffen, am Ende im Plus zu landen.

EuropeFX dagegen legt viel Wert darauf, als ECN- und STP Broker am Markt zu bleiben. STP bedeutet Straight Through Processing und heißt, dass sich der Broker für jede von Kundinnen und Kunden vorgenommene Position am Markt durch eigene Positionen absichert. Trader bezahlen den Anbieter deshalb ausschließlich über den zu zahlenden Spread, der bei EuropeFX darüber hinaus ebenfalls vergleichsweise gering anliegt. Gehandelt werden kann bereits ab 0,01 Pips. Allerdings liefert der Broker keine direkten Spreads, sondern gibt nur an, dass es sich um floating Spreads handelt, also flexible Werte. Im EuropeFX Test konnte der Anbieter aber durch vergleichsweise geringe Handelsgebühren positiv auffallen.

Transparenz und Kundenzufriedenheit sind bei EuropeFX besonders wichtig. Dies manifestiert sich nicht nur in der aussterbenden Brokerage-Art als STP-Broker, sondern vor allem in den vielen hilfreichen Informationen sowie den perfekt auf die Kundinnen und Kunden abgestimmten Handelskonten. Trader haben die Chance, zwischen sechs Konten auszuwählen und dadurch immer angepasste Leistungen zu erhalten. Die höchste Stufe, das Premium-Konto, kann erst ab einer Einzahlung von €25.000 verwendet werden und sichert einen Margin Call in Höhe von 100% zu. hinzu kommt eine VIP-Behandlung von Seiten des Kundenservices. Dieser muss auch kontaktiert werden, um über die individuellen Kommissionsbedingungen zu sprechen.

 

Das Angebot von EuropeFX im Überblick (Stand Ende 2017)

europefx2
europefx1

 

Factsheet:

Vermögenswerte 198 (steigend)
Anlageklassen Rohstoffe, Aktien, Devisen, Indizes, Kryptos, Optionen
Kryptowährungen Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Dash, Novacoin, Namecoin, Peercoin
Maximaler Hebel 200:1
Spreads Ab 0,1 Pips (Devisen)
Für Kryptos unbekannt
Zahlungsmethoden VISA, MasterCard, Überweisung, Skrill, Neteller
Mindesteinzahlung €200,00

 

 

Jetzt Handelskonto eröffnen
*Trading kann zum Verlust ihres Kapitals führen

Unique Selling Point: Handel ohne Interessenskonflikt

Im CFD Broker Test von broker.jetzt ist es durchaus ungewöhnlich, auf einen ECN- und STP-Broker zu treffen. Normalerweise sind diese Firmen vergleichsweise klein und werden bei der Auswahl der Kundinnen und Kunden nicht weiter berücksichtigt, da sie weniger finanzielle Mittel in das Bewerben ihres Angebots stecken. EuropeFX hat sich durch ein transparentes Angebot aber dennoch für einen ausgiebigen Test qualifiziert.

EuropeFX bietet mit einem Maximalhebel von 1:200 vergleichsweise geringe Risiken im Handel an. Diese werden darüber hinaus auch nur bei Währungspaaren offeriert, die sich maximal in der fünften Nachkommastelle ändern. Damit geht EuropeFX auf den eigentlichen Sinn des Handels mit CFDs und Forex ein und stellt den Tradern eine Möglichkeit, andere Positionen abzusichern. Normalerweise haben CFD Broker durch das Anbieten eines hohen Hebels als Market Maker einen Interessenskonflikt, da die Verluste der Kundinnen und Kunden sofort als Gewinne der Broker verbucht werden. Bei EuropeFX können Trader also darauf vertrauen, beste Beratung zum Traden zu bekommen.

USPs von EuropeFX auf einen Blick:

    • Transparenz als STP-Broker
    • Kein Interessenskonflikt

Der Kryptobereich von EuropeFX

Selbstverständlich möchte auch der Broker EuropeFX auf die Möglichkeit des Tradens mit Kryptowährungen aufspringen. Die meisten Konkurrenzanbieter ermöglichen den Handel mit Bitcoin, Litecoin und Co bereits seit einiger Zeit. Allerdings ist es für das Unternehmen rund um EuropeFX wesentlich schwieriger, Kryptowährungen und den Handel damit in ihrem System zu erlauben. Sollte ein Trader eine Position aufnehmen ist es notwendig, dass sich der Broker selbst an einer der vielen Bitcoin Tauschbörsen gegen einen Gewinn des Traders absichert. Die damit verbundenen technischen Systeme müssen zuerst entwickelt werden.

EuropeFX hat bereits angekündigt, dass es in Zukunft Möglichkeiten des Kryptotradings geben wird. Nach Angaben des Unternehmens sollten dabei Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Dash, Novacoin, Namecoin und Peercoin angeboten werden. Vor allem die drei letztgenannten Währungen sind in der Branche noch vergleichsweise unbekannt und können in Zukunft größere Steigerungen nach sich ziehen.

Markets.com Spreads nach Kryptowährung

Kryptowährung Spread
Bitcoin Noch nicht bekannt
Ethereum Noch nicht bekannt
Litecoin Noch nicht bekannt
Dash Noch nicht bekannt
Namecoin Noch nicht bekannt
Peercoin Noch nicht bekannt
Novacoin Noch nicht bekannt

Wie im CFD Trading mit Kryptowährungen üblich heißt es von Seiten von EuropeFX, dass alle Trades innerhalb der eigenen Handelsplattform vorgenommen werden können. Es ist nicht notwendig, eigene Programme herunterzuladen. Kryptowährungen lassen sich damit nicht nur in der Webversion von EuropeFX, sondern auch im MetaTrader 4 handeln, welcher für Mac und Windows zum kostenfreien Download bereitsteht.

Über-Nacht-Gebühren wird es beim Kryptotrading voraussichtlich nicht geben. Für alle anderen Anlageklassen beschreibt EuropeFX aber, dass es zu Kosten und Gebühren kommen kann. Diese werden immer abhängig von der jeweiligen Position berechnet.

Alle Anlageklassen im Überblick

Die Gesamtzahl der möglichen Handelsoptionen liegt bei EuropeFX deutlich unterdurchschnittlich. Im EuropeFX Test konnten insgesamt lediglich 198 verschiedene Assets gezählt werden. 86 davon entfallen alleine auf die Kategorie der Aktien, bei denen 3M, Amazon und einige deutsche Unternehmen wie RWE angeboten werden. Auch diese Zahl ist nicht sonderlich hoch, sollte für Einsteiger sowie auch spezialisierte Profitrader alle Basiswerte beinhalten, die individuell von Interesse sind.

Die zweitgrößte Anlageklasse betrifft die Devisenpaare. Exklusive der Kryptowährungen bietet EuropeFX hier eine Auswahl an 51 unterschiedlichen Währungen an, bei denen EUR/USD zum Bestpreis mit einem Spread ab 0,1 Pips berechnet wird. In der Auswahl befinden sich auch einige exotische Währungspaare wie GBP/ILS. Hinzu kommen die bereits erwähnten Kryptowährungen, die in der nächsten Zeit dem Portfolio hinzugefügt werden.

Zusätzlich liefert EuropeFX eine Auswahl an 28 interessanten Indizes und Futures wie beispielsweise Dow Jones und den Nasdaq. Schlussendlich ist die Auswahl an Rohstoffen mit 17 an der zahl, darunter Silber, Brent Oil und Palladium, ebenfalls potenziell lukrativ.

Zusammenfassung: alle handelbaren Assets in der Kurzübersicht

Vermögenswerte insgesamt Aktien Währungspaare (exkl. Krypto) Kryptowährungen ETFs + Bonds
Indizes Rohstoffe
198 86 51 7 0 28 17

 

Spreads und Handelsgebühren

Während die meisten Market Maker alle Handelskosten in den Spreads integriert haben, ist dies bei EuropeFX nicht möglich. Trader müssen dort nicht nur die jeweiligen Spreads bedenken, sondern auch Kommissionsgebühren, die für den Handel erforderlich werden. EuropeFX stellt floating Spreads bereit, also flexible Abführungen, die sich an den aktuellen Marktwerten orientieren. nach Angaben von EuropeFX liegt der geringstmögliche Spread bei einem Wert von 0,1 Pips, wird allerdings nur in den wenigsten Fällen überhaupt erreicht. Es ist daher nicht möglich, komplette Spread-Kosten anzugeben.

Die aktuellen Spreads werden jeweils innerhalb der Handelsplattform angezeigt und werden durch die Ausführung der Position automatisch akzeptiert. Je höher der gewählte Hebel, desto größer ist auch der Spread, der an den Broker übertragen werden muss.

Weitere Kosten bei EuropeFX

Dafür macht EuropeFX deutliche Angaben, wie hoch die jeweiligen Handelskommissionen ausfallen. Diese sind immer von den Kontotypen abhängig, in welche sich die Trader inkludieren. Zum gewöhnlichen Standard-Konto, das bei einer Einzahlung in Höhe der Mindesteinzahlung und bis zu €999,99 gewährt wird, werden keine Tradingkosten angegeben. Wer allerdings €1.000 oder mehr einzahlt wird direkt in das Bronze-Konto verschoben. Die Marktkommission liegt dann bei 2,0 Pips per Lot, was im Vergleich relativ viel ist. Ab €2.500 wird das Konto Silver freigeschaltet, was gleichzeitig eine Kommission von 1,5 Pips per Lot gewährt. Im Gold-Konto (ab €5.000) ist die Gebühr auf 1,0 Pips per Lot gesenkt. Für die beiden Top-Konten Platinum (ab €10.000) und Premium (ab €25.000) kann die Kommission individuell verhandelt werden. Dazu werden sich die VIP-Manager beim Trader melden und darlegen, in welchen Bereich die Kosten gesetzt werden können.

Angaben zu möglichen Inaktivitätsgebühren gibt es nicht. Es kann also sein, dass bei fortlaufender Nicht-Nutzung des Handelskontos keine Kosten entstehen. Zum Vergleich: Market Maker fordern teilweise bis zu €200,00 pro Monat, in welchem kein Trade zustande gekommen ist.

Weiterbildungsmöglichkeiten bei EuropeFX

Das Education Center bei EuropeFX ist hervorragend ausgestattet. Auch hier wird die Transparenz des Anbieters deutlich. Den Verantwortlichen liegt viel daran, Kundinnen und Kunden im Trading zu unterstützen und ihnen eine hervorragende und ausgeglichene Plattform zum Traden zur Verfügung zu stellen. Mit dabei sind verschiedene eBooks, die den Handel mit CFDs und Forex sowie auch Kryptowährungen in allen Einzelheiten darstellen und sich speziell an Kundinnen und Kunden richten, die bisher wenig Erfahrung auf diesem Gebiet mit sich bringen.

Dazu liefert EuropeFX eigene Videokurse, mit denen Wissen über den Handel an sich sowie den einzelnen Assets dargelegt wird. Zusätöich wird ein Trading Glossar bereitgestellt, welches die wichtigsten Begrifflichkeiten rund um den Handel erläutert. Interessant ist auch der ökonomische Kalender. Durch ihn sind alle angemeldeten Trader immer auf dem neusten Stand, welche wichtigen Zahlen von Seiten der unterschiedlichen Regierungen abgegeben werden. Nähere Informationen dazu finden angemeldete Nutzerinnen und Nutzer oft im Bereich der Markt-News sowie dem Trading Central, welches mit technischen Analysen Überblicke zu aktuellen Veränderungen gibt.

Geheimtipp im Education Center ist der Bereich der Trading Signale. Diese stammen von höchster Stelle und sind, so zumindest sind die EuropeFX Erfahrungen, in den meisten Fällen relativ genau. Durch das Nutzen dieser Signale kann die eigenständige technische Analyse vollkommen entfallen. Schlussendlich bieten FAQs Hinweise zu den meistgestellten Fragen rund um EuropeFX an sich sowie dem Handel mit Forex und CFDs. Einige der Angebote sind in deutscher Sprache vorhanden. Meistens allerdings benötigen Trader Grundkenntnisse aus dem Englischen.

Wer die Leistungen von EuropeFX vor der Anmeldung erst einmal inständig prüfen möchte kann sich ein EuropeFX Demokonto erstellen. Dieses ist vollkommen kostenfrei und erlaubt das Traden mit Spielgeld in Höhe von €10.000. Genutzt werden diese Angebote nicht nur von Einsteigern, sondern immer häufiger auch von Profitradern, die damit ihre neuen Handelsstrategien und Taktiken überprüfen möchten.

Handelsplattform und App

Neben der klassischen Web-Version, mit der bei EuropeFX beinahe alle technischen Analysen vorgenommen werden können, bietet der Broker die Verbindung zum beliebten MetaTrader 4 an. Diese Software ist im Bereich des Forex- und CFD-Tradings das Non-plus-Ultra und wird von den Betreibern immer wieder erweitert. Es bedarf gerade bei Einsteigern allerdings einer kurzen Einarbeitung, um sich mit den vielen Funktionen und Möglichkeiten auszukennen. Auch bei EuropeFX können Standard-Features wie Stop Loss benutzt werden. Die eigene Handelsumgebung beschreibt EuropeFX als Non-Dealing-Desk-Trading-Umgebung. Damit wird klar, dass sich der Broker bemüht, Kundinnen und Kunden eine hervorragende Handelschance zu bieten, die sich den professionellen Trading-Tischen der Broker an den Börsen anpasst.

Zusätzlich liefert EuropeFX eine App, die für alle Kundinnen und Kunden mit einem Smartphone oder Tablet-PC mit iOS und Android bereitsteht. An dieser Stelle muss allerdings der Hinweis gegeben werden, dass sowohl Profitrader, als auch Experten grundsätzlich davon abraten, diese Variante zum Handeln zu nutzen. Zwar sind die Benutzeroberflächen intuitiv zu bedienen, allerdings ist der Bildschirm meisten einfach zu klein, um ordnungsgemäße technische Analysen durchführen zu können.

Ein- und Auszahlungen bei EuropeFX

Gerade im Hinblick auf die Zahlungsmethoden ist spürbar, dass EuropeFX vergleichsweise klein ist und nicht die finanziellen Ressourcen aufbringen kann, um größere Angebote wie PayPal einzubringen. Einzahlungen können gegen eine Gebühr von €25,00 per Banküberweisung vorgenommen werden. Dabei handelt es sich um eine Abbuchungsgebühr, wie der Broker selbst schreibt. Als weitere Zahlungsdienstleister sind die VISA sowie MasterCard aufgeführt. Eingezahlt werden können damit allerdings, anders als bei der Banküberweisung, maximal $50.000. Hinzu kommen Skrill und Neteller. Die beiden e-Wallet Varianten sind ebenfalls bei $50.000 begrenzt.

Auszahlungen können immer über die gleichen Varianten vorgenommen werden, mit denen bereits Einzahlungen erfolgt sind. Sollte ein Nutzer also eine Überweisung per Kreditkarte vorgenommen haben ist es nicht möglich, die Gelder über Skrill oder Neteller zu entnehmen. Darüber hinaus ist es zuvor notwendig, eine Verifizierung der eigenen Person anzustoßen. Dies ist durch das europäische Geldwäschegesetz vorgeschrieben. Auszahlungen werden immer innerhalb von einem bis fünf Werktage bearbeitet.

Ein- und Auszahlungen auf einen Blick

Zahlungsmittel Gebühr und Maximum bei Einzahlungen
Zeitrahmen Auszahlungen Zeitrahmen
VISA, MasterCard €0; $50.000 Sofort €0; keine Begrenzung 1-5 Arbeitstage
PayPal, Skrill, GiroPay, Ideal, Neteller, Skrill €0; $50.000 Sofort €0; keine Begrenzung 1-5 Arbeitstage
Überweisung €25,00; keine Begrenzung 2-3 Arbeitstage €0; keine Begrenzung 1-5 Arbeitstage

EuropeFX: seriös und zuverlässig

Der Anbieter EuropeFX konnte im Test durchaus überzeugen. Das gilt auch für den Hintergrundcheck, bei welchem vor allem die Firma MAXIFLEX GLOBAL INVESTMENTS CORP LIMITED im Vordergrund steht. Gelistet ist das Unternehmen auf Zypern. Der Inselstaat beherbergt eine hohe Zahl an CFD- und Forex-Brokern, da die steuerlichen Bedingungen dort oftmals besser sind, als in andren europäische Ländern.

In der Vergangenheit ist das Unternehmen nicht negativ aufgefallen. Auch die Erfahrungen anderer EuropeFX-Kunden sind überaus positiv. Der Broker ist hilfsbereit und ermöglicht allen Tradern ein sorgenfreies Handeln.

Lizensierung innerhalb der EU

EuropeFX ist ein MiFID-konformer Broker, gemäß der EU-Richtlinien. Damit ist beispielsweise zugesichert, dass die Einlagen der Kundinnen und Kunden stets getrennt vom Firmenvermögen aufbewahrt werden. Die Europäische Union hat diese und andere Richtlinien aufgestellt, um Trader vor den geschäftlichen Bedingungen der Broker zu schützen. Sollte EuropeFX nun beispielsweise Insolvenz anmelden müssen erhalten alle Kundinnen und Kunden ihre Einlagen garantiert in voller Höhe zurück.

Darüber hinaus liegt auch eine Lizenz der zypriotischen CySEC vor, die für die Regulierung vieler Broker verantwortlich ist. Gefunden werden kann der Eintrag unter der Lizenznummer 258/14. Dort werden auch alle Eintragungen möglicher Strafzahlungen gelistet. Bisher hat sich EuropeFX allerdings nichts zuschulden kommen lassen.

Die Presse über EuropeFX

In der Vergangenheit wurde Market.com häufiger für den Award der besten Forex-Plattform nominiert. Allerdings konnte kaum ein nennenswerter Preis entgegengenommen werden. Auf Markets.com befinden sich deshalb vergleichsweise wenige Hinweise auf die Erwähnung in der Presse und weiteren Medien, die für die Forex-Branche einen Ausschlag geben könnten.

Kundenservice und Kontaktmöglichkeiten

Kundenzufriedenheit ist EuropeFX besonders wichtig. Das gilt selbstverständlich auch für alle deutschen Trader. So ist das Online-Kontaktformular 24 Stunden an 5 Tagen in der Woche besetzt. Hinzu kommen verschiedene Telefonnummern für die direkte Kontaktaufnahme. Aus Deutschland können Kundinnen und Kunden die Mitarbeiter auch über WhatsApp erreichen. Hinzu kommt die Email-Adresse [email protected] für alle Fragen und Probleme.

Kundensupport von Markets.com

Telefon (Erreichbarkeit) +49 303 080 7676 (keine Angaben)
Kontaktformular 24 Stunden an Werktagen verfügbar
Live Chat Nein
Email [email protected]
WhatsApp +357 99 281 290

 

Jetzt kostenlos anmelden
*Trading kann zum Verlust ihres Kapitals führen

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu EuropeFX

Ist EuropeFX seriös?

Ja. Alle Anzeichen machen deutlich, dass es sich um einen transparenten Broker für den Handel mit CFDs und Forex handelt, bei dem der Kunde im Fokus steht. Ein weiterer Punkt, der die Zuverlässigkeit unterstreicht, ist die Arbeit als STP-Broker.

Gibt es einen EuropeFX Bonus?

Nein. CFD Broker dürfen keine Boni ausgeben. An diese Richtlinien hält sich der Anbieter in jedem Fall und ermöglicht nur dann das Traden, wenn eine Einzahlung vorgenommen worden ist.

Wann kann bei EuropeFX auch mit Kryptowährungen gehandelt werden?

Der Start-Termin für das Bitcoin Trading sowie den Handel mit anderen Altcoins ist vollkommen offen. An dieser Stelle können sich aber alle interessierten Trader informieren.

Gibt es ein EuropeFX Demokonto?

Ja. Das Demokonto kann ohne Einzahlung benutzt werden.

Welche Assets lohnen sich am meisten?

Je volatiler der Markt, desto mehr Chancen haben Trader auf einen hohen Gewinn. Aus diesem Grund warten viele Händler darauf, bis Kryptowährungen in das Angebot aufgenommen worden sind.

Unsere Erfahrungen: Broker im Test

Zusammenfassung
Datum
Broker im Test
EuropeFX
Bewertung
51star1star1star1star1star